eKiLiBre

Das CSR Verfahren der KLB Group

Da wir bewusst sind, welche Auswirkungen die Unternehmen auf die Umwelt haben und welche Rolle sie als Veränderungstreiber in der Zivilgesellschaft spielen können, hat die KLB Group 2009 das eKiLiBre Programm eingeführt, dessen Ziel es ist, verschiedene Umwelt-, Sozial- und Wirtschaftsaktionen zu vereinen, die im Rahmen der CSR-Politik der Gruppe durchgeführt werden.

Täglich kommuniziert die KLB Group über alle ihre Projekte und Missionen sowie die zugrunde liegenden Werte, die die DNS der Gruppe bilden: Pragmatismus, Effizienz und Verantwortung.

 

 

Umweltschutz:

Im Juli 2010 unterzeichnete die KLB Group das Global Compact (Globalabkommen), eine im Juli 2000 von der Organisation der Vereinten Nationen geförderte Initiative. Die unterzeichnenden Unternehmen und Organisationen, sowohl aus dem Wirtschaftssektor als auch von der Zivilgesellschaft engagieren sich, ihre Aktionen und Strategien nach zehn universalen Grundsätzen im Zusammenhang mit den Menschenrechten, Arbeitsregelungen, der Umwelt und der Korruptionsbekämpfung zu richten.
Für mehr Informationen hier klicken.

 

 

Vielfalt und Chancengleichheit:

Die KLB Group hat auch die Diversity Charter (Charta der Vielfalt) unterschrieben, die den Pluralismus innerhalb der Organisation vorantreibt und nach Vielfalt durch Rekrutierung und Karrierenmanagement strebt.
Als Beweis für ihr Engagement zur Vielfalt hat die KLB Group seit fünf Jahren die Woche der Behindertenbeschäftigung organisiert und hat ihre Mitarbeiter für die Problematik in einem unterhaltenden Format sensibilisiert.

 

 

Hilfe für nicht-politische Organisationen

Die KLB Group hilft auch den nicht-politischen Vereinen, die durch spezifische Aktionen für gerechte Sachen kämpfen.
 Das CSR-Projekt: Vollendung der Nahrungsmittelsammelaktion für die Restos du Coeur

 

KLB Group weltweit

admin